German Chinese (Simplified) English French Hindi Indonesian Italian Japanese Khmer Korean Lao Russian Spanish Thai Vietnamese
user_mobilelogo
  • Fotos  alle Fotos copyright by Peter Ernst / Digital Culture
      - all rights reserved | more information... 


German Chinese (Simplified) English French Hindi Indonesian Italian Japanese Khmer Korean Lao Russian Spanish Thai Vietnamese

Preah Vihear

Artikel

Erbaut: frühes 10. Jahrhundert | Regentschaft: Yasovarman I. und Suryavarman I & II | Baustiel: Banteay Srei + | Religion: Hindu (Shiva) | Lage: 210km nordöstlich von Siem Reap

Prasat Preah Vihear wurde vermutlich zwischen dem 10-12. Jahrhundert errichtet und liegt auf dem 525m hohen Hügel Pey Tadi in den Dongrek-Bergen, an der Grenze zu Thailand. Aufgrund der Grenzstreitigkeiten zwischen Thailand und Kambodscha konnte der Tempel erst wieder ab 2013 von kambodschanischer Seite her besucht werden. Der Zugang von Thailand ist ab jetzt nicht mehr möglich. Preah Vihear wird seit 2008 als Weltkulturerbe der UNESCO ausgewiesen.

Im Gegensatz zu anderen Khmer-Tempeln ist Preah Vihear auf einer Nord-Süd-Achse ausgerichtet  und bietet aufgrund seiner Lage auf dem hohen Felsplateau eine fantastische Aussicht über die Ebene nach Süden. Ein etwa  800 Meter langer Aufstieg verbindet diverse Ensembles der Anlage und führt zu der Plattform, auf dem sich das dem Hindu-Gott Shiva errichtete zentrale Heiligtum befindet.

[Plan-Preahvihear von Hdamm - Eigenes Werk. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons]

♦ weiterlesen / extra Fotogalerie / Anreise

Bis heute ist nicht eindeutig geklärt, wann Preah Vihear genau erbaut wurde. Anhand der unterschiedlichen Baustiele wird vermutet, dass der Tempel  unter König Yasovarman I. (889–910) errichtet wurde und dass man ihn in den folgenden 300 Jahren immer wieder restaurierte und erweiterte.

Die Landminen im Tempelareal sind weitgehend geräumt, so dass sich ein Besuch unproblematisch gestaltet. Hinweisschilder im Umfeld sollten dagegen unbedingt beachtet werden! Nicht alle Minen im Umfeld des Tempels sind geräumt. Bei Exkursionen im weiteren Umfeld des Tempels sollte man ebenfalls die Anwesenheit des kambodschanischen Militärs berücksichtigen. 


 

Extra Fotogalerie -  Preah Vihear / Anreise | 19 Fotos

 


❍  Reiseinformationen  |  Route & Position mit Google Maps 

Route: mit Google Maps ➟ Position & Route wird angezeigt / oder neue Route mit Routenplaner festlegen
verwendeter Ausgangspunkt:
Siem Reap/Charles De Gaulle ¤ NH6 | Entfernung: etwa 210 km - je nach Strecke| Verkehrsmittel: Auto / Kosten etwa 120 Dollar | ✓ ganzjährig eingeschränkt möglich | beste Besuchszeit: 8.00 bis 18.30 Uhr

end faq

Fotogalerie - Kambodscha - Preah Vihear - 115 Fotos © all rights reserved